Szene & Events

Szene & Events

Szene & Events

Zur Eventübersicht

04.08.2022

Weitere Expansion

Weitere Expansion

In Rumänien wird das erste clever fit Studio gebaut

In Bukarest entsteht derzeit auf 1.446 m² das erste Fitnessstudio, das in Rumänien unter der Marke clever fit betrieben werden wird. Für die InvestorInnen der ADIVI GIMS soll das aber nur der Anfang ihres Expansionsvorhabens in diesem Land sein.

Im neu gebauten Einkaufszentrum „AFI City“, das demnächst im florierenden Bukarester Stadtteil Bucureștii Noi eröffnet wird, entsteht gerade ein Fitnessstudio der neuesten Generation. Im September will man die Türen öffnen.

Simona Geimer-Viman, Geschäftsführerin der Betreibergesellschaft ADIVI GIMS, ist davon überzeugt, dass das „Konzept clever fit“ dort aufgehen wird: „Insgesamt haben wir den Eindruck, dass Osteuropa von den westlichen Ländern in Bezug auf seine Marktchancen leider sehr unterschätzt wird, weshalb nur wenige mutige internationale Konzerne sich in diese Regionen trauen. Doch gerade die ausländischen Unternehmen, die dieses Potenzial bereits vor vielen Jahren gesehen haben, sind in diesen Ländern zu den erfolgreichsten geworden. Wir haben uns also bewusst dafür entschieden, in die rumänische Fitnessbranche zu investieren. Seit wir hier leben, treiben wir regelmäßig Sport, hauptsächlich Kraft- und Ausdauertraining im Sportstudio. Über die Jahre haben wir hautnah die Sportbranche auf dem rumänischen Markt erleben und beobachten können. Wellness, gesunder Lifestyle und Fitness sind zu einem aufstrebenden Markt in Rumänien herangewachsen.“

Als Branchenfremde sehen sie und ihr Mann, mit dem Sie die ADIVI GIMS gemeinsam führt, es als entscheidenden Wettbewerbsvorteil, ihr Vorhaben mit einer starken Marke an ihrer Seite umzusetzen.

Beim Fitness-Franchisesystem clever fit hat man sich zum Ziel gesetzt, innerhalb der nächsten fünf Jahre auf 1.000 Studios herangewachsen zu sein. Neben der Expansion aus eigenen Reihen in den bereits erschlossenen Regionen setzt man dabei vor allem auch auf Wachstum in Osteuropa


‹ Zurück

© TT-Digi 2022