Szene & Events

Szene & Events

Szene & Events


06.04.2021

Restart now mit dem Technogym Biocircuit

Restart now mit dem Technogym Biocircuit

TT-DIGI-Titelstory 02/21

Die Fitness Branche sieht sich einer Vielzahl von Herausforderung ausgesetzt. Zum einen sind Digitalisierung und Dezentralisierung bewiesenermaßen die maßgeblichen Treiber der aktuellen Veränderungen
in der Wirtschaft und die damit verbundenen veränderten Ansprüche der Kunden. Zum anderen muss die Fitness- und Gesundheitsbranche sich abermals auf einen Restart vorbereiten ohne die Unterstützung der Politik und somit einer gesicherten Perspektive für die Zukunft zu haben.

Dementsprechend bleibt eine elementare Frage im Raum: Was können Betreiber ihren Kunden jetzt für die Rückkehr in die Einrichtung empfehlen, um das beste Trainingserlebnis ermöglichen zu können? Soll alles so gehandhabt werden, wie es in der Vergangenheit gelebt wurde oder müssen neue Maßnahmen eingeführt werden, um einem erneuten Lockdown vorzubeugen?

Die bereits erhobenen Daten und Untersuchungen sprechen dafür, dass Fitness- und Gesundheitseinrichtungen kein Infektionstreiber gewesen sind. Im Gegenteil, körperliche Fitness trägt einen großen Teil dazu bei, die Gesundheit der Menschheit zu fördern. In den vergangenen Wochen ist auch die Politik darauf aufmerksam geworden. Zwar spricht man noch nicht von Systemrelevanz, doch Fitnesseinrichtungen werden zunehmend als ein wichtiger Bestandteil in Bezug auf die Prävention und Gesundheit der Bevölkerung angesehen.

Unsere Untersuchungen zeigen den aktuellen Anstieg der physischen Besuche der Kunden in den Einrichtungen nach der Wiedereröffnung in 2020. Es wird deutlich, dass zwar ein Zuwachs der Besucherzahlen vorhanden ist, aber auch, dass bis Mitte des Jahres nur ca. 50% der Gesamtanzahl der Kunden in den Fitness- und Gesundheitseinrichtungen anwesend waren. Doch woran liegt das? Um die Hintergründe besser verstehen zu können, wurde die Nutzung und Auslastung einzelner Produktgruppen analysiert, um eine Verbindung zwischen der Nichtnutzung einzelner Gerätegruppen und der Vermeidung spezifischer Produkte aufgrund der Angst vor einem Infektionsrisiko festzustellen.

Des Weiteren wurde hinterfragt, ob sich die Nutzer an allen Geräten gleich sicher fühlen. Gerade in Bezug auf die Sicherheit und Auswahl des geeigneten Equipments ist die Auswertung eindeutig. Während sich die Nutzung einzelner Cardio-Produkte linear zu den Besucherzahlen verhält, wird deutlich, dass eine erhöhte Nutzung des Biocircuit stattfindet. Das liegt in erster Linie an dem vollkommen sicheren Training, das mit dem Biocircuit möglich ist, denn durch personalisierbare Trainingsprogramme werden Nutzer durch den Zirkel geleitet.

Das einzigartige Prinzip des „One Login“ ermöglicht einfach und schnell, dass ein Vordrängeln oder eine Unterbrechung des Trainings ausgeschlossen werden kann. Der Trainingsverlauf und die Auswahl der Geräte werden vom Biocircuit vorgegeben und alle Trainierenden können sicher sein, dass Abstandsregeln eingehalten werden. Passt der Trainer innerhalb dieser Trainingsprogramme zusätzlich die Pausenzeiten an, bleibt stets genug Zeit, die Geräte nach der Benutzung sorgfältig zu desinfizieren und einen sauberen Wechsel zu gewährleisten.

Das gute und sichere Gefühl ist für den Nutzer entscheidend. Mithilfe der Mywellness-Plattform von Technogym können einzelne Trainingsslots vergeben und gebucht und die Anzahl der Besucher innerhalb der Einrichtung limitiert werden. Somit kann die maximale Personenanzahl nicht überschritten werden und Einzelpersonen können im Hinblick auf eine Covid-19-Erkrankung sofort identifiziert und informiert werden.

Fakt ist, Betreiber sollten nun schnellstmöglich alles daran setzen, ein sicheres Trainingserlebnis gemäß aller Vorschriften und Maßnahmen zu gewährleisten, um auch in Zukunft eine erneute Schließung der Einrichtungen vermeiden zu können.

Christian Schröder, Digital Solution Sales Manager Biocircuit


‹ Zurück

© TT-Digi 2021