Therapie

Therapie

Therapie


07.07.2021

Neues Therapiegerät für sensomotorisches Training

Neues Therapiegerät für sensomotorisches Training

Sensorik Boden von Artzt vitality

Mit dem Sensorik Boden von Artzt vitality kann das sensomotorische System auf einfache Weise trainiert und somit Stabilität, Körperhaltung und Beweglichkeit verbessert werden.

Im Sport lohnt es sich, die koordinativen Fähigkeiten gezielt zu schulen, um das eigene Leistungsvermögen zu steigern und Verletzungen vorzubeugen. Umgekehrt kann Koordinationstraining aber auch dabei helfen, dass motorische Fähigkeiten nicht verloren gehen, wie es bei älteren oder an Osteoporose erkrankten Menschen häufig der Fall ist, oder zurückgewonnen werden, etwa nach einem Schlaganfall.

Mit dem neuen Artzt vitality Sensorik Boden lässt sich die Koordination mithilfe sensomotorischer Übungen auf einfache Weise trainieren. Dabei sorgt die unebene Oberfläche des Strukturbodens für Störreize auf das neuromuskuläre System. Während der Körper eine Bewegung ausführt, bewirken die zusätzlichen, nicht vorhersehbaren Reize, dass bestimmte Gehirnareale und weitere Muskeln aktiv werden müssen, um beispielsweise das Gleichgewicht zu halten.

Der Sensorik Boden von Artzt vitality besteht aus einzelnen Bodenplatten mit unterschiedlichen Profilen, die Kante an Kante in beliebiger Drehung nahtlos ineinanderpassen und somit zu einer individuellen Fläche kombinierbar sind. Das eröffnet vielfältige Möglichkeiten in Behandlungs- und Trainingsräumen. Gefertigt ist der Strukturboden aus hochwertigem Polyurethan, ein Werkstoff, den man auch in der Medizintechnik findet. Der Vorteil: Das Material ist dermatologisch unbedenklich und lässt sich mit einfachen Reinigungs- und Desinfektionsmitteln sauber halten. 

www.artzt.eu

Bild: Ludwig ARTZT GmbH


‹ Zurück

© TT-Digi 2022