Therapie

Therapie

Therapie


27.06.2024

Eine beeindruckende Entwicklung – wenn man agil bleibt

Eine beeindruckende Entwicklung – wenn man agil bleibt

Praxisbeispiel agil Langen

Hier ist der Name auch Inbegriff für das, was eine langjährige Entwicklung der Praxisgruppe ausmacht: im agil Langen, als 6. Standort der agil Praxisgruppe in Frankfurt am Main und Umgebung. Es passt einfach perfekt, findet Thomas Kotsch.

Ich habe gerade noch mal nach - geschaut, Anfang 2017 habe ich einen Tipp bekommen, mir Johannes (Hannes) Kurtz und seine Physiopraxen anzuschauen und zu ‚bewerten‘.

Unternehmertum & Marketing

Damals kam an einem neuen Standort in Frankfurt–Preungesheim gerade eine neue Praxis mit Trainingstherapie und Gesundheitstraining dazu und von Anfang an war es mir eine Freude, mit Hannes zusammen zu arbeiten. Als gelernter Physio fand er sich rasch zurecht in der Rolle des Physio-Unternehmers, der großen Wert auf die Entwicklung seines Teams (und darin jedes einzelnen Mitglieds) legte, Marketing (unter Mithilfe der Agentur solibre seines Bruders) vorantrieb und alle anderen Managementaufgaben mit Bravour anging und meisterte.

Natürlich, wie bei den meisten von uns, blieben die Herausforderungen dabei stabil bzw. entwickelten sich exponentiell während der CoronaZeit. An einem Standort der agilGruppe musste tatsächlich der Bereich der Medizinischen Fitness kurz nach der Eröffnung im Herbst 2019 in den Lockdown, der Bereich Physio therapie und Trainingstherapie durfte hingegen offenbleiben und genutzt werden für Krankengymnastik am Gerät etc.

Vernetztes Therapie- und Gesundheitszentrum

Nach den Öffnungsmaßnahmen und der weitgehenden Normalisierung haben sich alle Standorte mit Trainingsbereich als Praxismodell der Zukunft etabliert, im Herbst 2023 konnte ein weiterer Standort mit Praxis und Fitnessbereich eröffnet werden. Bei meinem Besuch kürzlich konnte ich mich von einem hervorragend vernetzten Therapie- und Gesundheitszentrum überzeugen, wo Medical Fitness oder Gesundheitstraining vor Beeinträchtigungen schützen sollen und wo Physiotherapie und Trainingstherapie helfen, wenn es zu gesundheitlichen Problemen gekommen ist.

Mix aus Klarheit und Wärme

Ein wunderbarer Mix aus Klarheit und Wärme in den Strukturen, den Räumen, den verwendeten Materialien und Geräten – selten habe ich mich SO auf Anhieb wohl und verstanden gefühlt. Eine Meisterleistung, die viele Mütter und Väter habe, sagt mir Hannes, der von Anfang an sein Team mit einbezogen hat in die Planungen, viel mit seinem Netzwerk auf Messen und Kongressen diskutiert hat und wo schlussendlich auch Handwerker, Marketer und Vermieter einen TopJob gemacht haben. Das gilt ebenso für die jahrelangen Koopertationspartner Stolzenberg (Physio und MTT), EGYM (Trainings bereich), Pinter Möbel (Innenausbau) und Gran Interior Design (Raumgestaltung).

Ein Trainingsbereich wie ein Wohnzimmer

Ob es tatsächlich so gewollt ist, dass der Medical Fitness–Bereich aussieht wie ein Wohnzimmer, das zum Sport einlädt, einen förmlich antreibt, wo man Lust hat auf Training und Bewegung? „Tja…“, sagt Hannes, „am Ende wirken tausend Gedanken, die zu gleichgerichteten Handlungen führen, in diese Richtung. Wir wollen, dass der Patient schnell in die Selbstwirksamkeit kommt und dann in die Eigenverantwortung und unterstützen das mit all unseren Möglichkeiten, inhaltlich, organisatorisch und systematisch.“

Employer Branding & Mitarbeiterentwicklung

Und was in Hinblick auf PatientenMitglieder-Klienten funktioniert, scheint auch bei Therapeuten gut anzukommen. Employer Branding in die Praxisgruppe aufzunehmen, das gezielte, klare und empathische Entwickeln von Mitarbeitern zu einem regelrechten MARKENKERN zu machen, das scheint das Erfolgs - geheimnis von Hannes und seiner agil Praxisgruppe zu sein. Denn immer mehr Therapeuten entscheiden sich genau dafür – flexibel arbeiten im Team unter der Maßgabe, seine individuellen Stärken und Interessen gewinnbringend für alle einsetzen zu können.

Konsequente Digitalisierung

Coming soon – was kommt als nächs - tes großes Ding, möchte ich gern noch von Hannes wissen und bei der Antwort schaut er mich mit einem ‚heiteren bis bewölkten Blick‘ an: „Es ist die konsequente Digitalisierung aller Prozesse und Abläufe, vom Assessement über den Therapie - bericht bis hin zur Abrechnung und zur Praxisorganisation.“

Wollten wir es nicht ein wenig ruhiger angehen, junger Mann? „So ist das Leben!“, sagt er und ab geht es in den Abend, der leider kein gemeinsamer ist. Aber das holen wir nach, denn auch dieser Teil des Lebens, der Geselligkeit und des Feierns, darf gelebt werden – Gründe gibt es bei mir und Hannes auch genug dafür. Auf noch viele Jahre beeindruckender Agilität, Lebensfreude und systematischer Unterstützung tausender Menschen sowie vieler Therapeuten in und um Frankfurt! Alles Gute, lieber Hannes, Dir und deinem Team, Dein PhysioKotsch Thomas.

Thomas Kotsch


Die Praxis


‹ Zurück

© TT-Digi 2024