Training

Training

Training


09.05.2022

Der Klassiker ist flexibel geworden

Der Klassiker ist flexibel geworden

Marktübersicht Laufbänder

Laufbänder finden sich wohl in jedem Studio und auch in vielen Physiotherapiepraxen. Auf den ersten Blick hat sich an dem Cardio-Klassiker seit Jahrzehnten nicht viel geändert. Die modernen Geräte bieten aber inzwischen eine große Bandbreite an Trainingsmöglichkeiten – und können teilweise auch Strom erzeugen.

Am wichtigsten dürfte dabei immer noch das Erlebnis auf der künstlichen und damit wetterunabhängigen Lauffläche sein. Wie ist das Laufgefühl? Welche Möglichkeiten gibt es?

Steigungswinkel & Lamellen

Viele Laufbänder können die Belastung durch einen einstellbaren Steigungswinkel anpassen. Nicht unbedeutend sind natürlich aber auch technische Faktoren wie Größe oder Antriebstechnik und damit auch Lautstärke. Lamellen-Laufbänder sollen ein besonders gutes Laufgefühl erzeugen.

Auch die Digitalisierung ist nicht übersehbar. Neben der Präsentation der Trainingsstatistik kommen auch motivierende Grafiken oder Videos zum Einsatz. Die persönliche Bilanz kann gespeichert und verglichen werden. In einigen digitalen Ökosystemen ist auch die Zusammenführung der Cardio-Daten mit weiteren Werten wie Kraft oder Beweglichkeit möglich.

Faktor Nachhaltigkeit

In Zeiten des Klimawandels und der Umstellung auf regenerative Energieformen ist Nachhaltigkeit ein immer größeres Thema. Da passt ein Gerät, das keinen Strom verbraucht oder sogar selbst welchen erzeugt, gut in das Konzept. Auch der manchmal mühsame Stromanschluss wird dann überflüssig. In der Therapie gibt es besondere Anforderungen an Laufbänder, hier gibt es Angebote mit Haltegurten oder verstärkten Sicherheitsmechanismen. Wie stellen Ihnen im Anhang das Angebot von fünf Herstellern vor.

Redaktion


Große Laufbandkompetenz bei proxomed

Als Spezialisten für Laufbänder in der Rehabilitation und der Physiotherapie bieten wir Ihnen mit unseren glorreichen Sieben unter den Medizinprodukten Laufband Systemlösungen für den professionellen Einsatz: AlterG, TecnoBody Walker View, h/p/cosmos Laufbänder, Biodex Gait Trainer.

Das Laufband spielt im physiotherapeutischen Alltag eine wichtige Rolle. In der Anwendung als Medizinprodukt müssen Laufbänder nicht nur höchste Sicherheitsstandards erfüllen, sondern auch für Therapeuten und Kunden bzw. Patienten komfortabel sein und nachvollziehbare Therapieergebnisse liefern.

Antriebsart: je nach Anbieter unterschiedlich

Steigung: je nach Anbieter unterschiedlich (zwischen – 25 und 25%)

proxomed Medizintechnik GmbH

  • Daimlerstraße 6, 63755 Alzenau
  • Ansprechpartner: Michael Faßbender
  • Telefon: 06023 9168-0
  • Mail: info@proxoconsult.com
 

Stromerzeugende Laufbänder von SportsArt

Die SportsArt ECO-POWR™ Laufbänder G690 Verde und G660 sind die ersten Laufbänder der Branche, die die Bewegungsenergie des Nutzers in sauberen, erneuerbaren Strom für das Studio umwandeln. Dieser Netzstrom wird automatisch von anderen Verbrauchern wie der Beleuchtung oder Klimaanlage verbraucht. Die schlanken Lamellen-Laufbänder verfügen über außerordentlich flache und reibungsarme Laufflächen. Die Verwendung von mechanischen und elektrischen Bremssystemen ermöglicht verschiedene Laufarten wie Joggen, Sprinten oder auch Schieben für ein breites Spektrum von Nutzern.
 
Steigung: bei 7% fixiert

Medex Fitnessgeräte GmbH
  • Mörnerstraße 15, 09629 Reinsberg
  • Ansprechpartner: Volker Hoyer
  • Telefon: 037324 829839
  • Mail: info@medex-gmbh.com
 

Lamellenband von Matrix

Das extrem robuste Performance Plus Laufband hat ein innovatives Lamellenband mit Pure Stride Cushioning. Jede Lamelle besteht aus einem gummierten Aluminiumkern für beste Dämpfung und extrem lange Haltbarkeit. Für ein absolut geschmeidiges Lauferlebnis bis 26 km/h sorgt das neuartige und hocheffiziente Antriebssystem. Durch den Einsatz reibungsarmer Kugellager ist das Performance Plus auch bei hohen Geschwindigkeiten deutlich leiser als herkömmliche Lamelenlaufbänder. Und der kraftvolle Steigungsmotor macht erst bei 20% Neigung Halt.
Auch in Bezug auf Haltbarkeit setzt Matrix mit dem Performance Plus einen neuen Standard: bis zu 170.000 Kilometer mit einem absoluten Minimum an Wartung. Für den schnellen Service-Einsatz liegen die wesentlichen Komponenten leicht zugänglich im vorderen Bereich. Fünf Matrix-Konsolen stehen zur Auswahl.
 
Antriebsart: Motor Steigung: 0 bis 20%
 
Matrix (Johnson Health Tech.GmbH)
  • Europaallee 51, 50226 Frechen
  • Telefon: 02234 9997 100
  • Mail: mail@johnsonfitness.eu

Lamellensystem von emotion fitness

Das motion sprint 600 SL ist ein Laufband mit bewährtem, reibungs- und wartungsarmem , sparsamen Lamellensystem. Das Laufband verfügt über eine oftmals unverzichtbare Neigungsverstellung. Eine Besonderheit ist, dass alle pulsgesteuerten Programme entweder über die Neigung oder die Geschwindigkeit gesteuert werden können - je nach Bedürfnissen der Nutzer, z.B. Gangtraining bei Senioren. Zwei verschiedene Handlaufvarianten sind angepasst auf eher sportliche Bedürfnisse oder medizinische Anwendung.
Zahlreiche Optionen wie eine Laufrichtungsumkehr, erhöhte Geschwindigkeit oder Neigung, eine Halterung zur Personensicherung, Achselstützen oder Barrengeländer komplettieren das Angebot und ermöglichen es ein individuell zugeschnittenes Gerät zu konfigurieren.
 
Antriebsart: Bürstenloser DC-Motor mit 1300 Watt
 
Steigung: –12% bis 15%
 
emotion fitness GmbH & Co. KG
  • Trippstadter Str. 68, 67691 Hochspeyer
  • Anprechpartnerin: Stephanie Schmitt
  • Telefon: 06305-71499-0
  • Mail: info@emotion-fitness.de

Gleitplattenlaufband von emotion fitness

Das Gleitplattenlaufband motion sprint 600/PL ist sehr robust konstruiert. Der starke AC-Motor macht das Gerät unverwüstlich und universell einsetzbar. Es macht in Bezug auf Qualität keine Kompromisse. Die Technik ist seit Jahren etabliert und validiert. Das Gerät kommt mit allen wesentlichen Funktionen für die Trainingstherapie daher. Dazu ist auch dieses Gerät wird mit dem einheitlichen Monitor der kompletten motion cardio line 600 ausgestattet und fügt sich so hervorragend in komplette Ausstattungen oder Trainingssteuerungssysteme mit ein. Für ein besonders gutes Trainings- und Therapiegefühl wird eine hervorragende Dämpfung der Lauffläche realisiert.
Eine weitere Stärke ist die sehr individuelle Adaptierbarkeit an die verschiedensten Sondernutzungen (Laufrichtungsumkehr, Zusatztastaturen, Unterarmstützen, verschiedene Geländervarianten etc.).
 
Antriebsart: AC-Drehstrommotor (3 PS)
 
Steigung: 0 bis 20%
 
emotion fitness GmbH & Co. KG
  • Trippstadter Str. 68, 67691 Hochspeyer
  • Anprechpartnerin: Stephanie Schmitt
  • Telefon: 06305-71499-0
  • Mail: info@emotion-fitness.de

Hoher Qualitätsanspruch bei Woodway

WOODWAY Lamellenlaufbänder wurden 1974 in enger Zusammenarbeit mit der Deutschen Sporthochschule Köln als Antwort auf die konventionelle Laufbandtechnik entwickelt und seither ständig weiter perfektioniert. Die Kombination aus Aufprallenergie-absorbierender Lamellenlauffläche und nahezu reibungsfreiem Kugellagertransportsystem ermöglicht eine angenehm gedämpfte Laufoberfläche, die schädliche Stoßeinwirkungen eliminiert, ohne dabei die Biomechanik des Körpers zu verändern. Egal ob Profisport, Fitness oder Rehabilitation – unsere Produkte sind seit über 45 Jahren das Maß der Dinge in Sachen Qualität, Laufgefühl, Langlebigkeit und ROI.
 
Antriebsart: manuell und motorbetrieben
 
Steigung: –3 bis 25%
 
WOODWAY GmbH
  • Steinackerstr. 20, 79576 Weil am Rhein
  • Ansprechpartner: Stefan Kauschinger
  • Telefon: 07621-940999-0
  • Mail: vertrieb@woodway.de
Bildnachweis Aufmacher:

‹ Zurück

© TT-Digi 2022